Logo der Universität Wien

Historische Archäologie

Die Archäologie der jüngeren Epochen rückt seit der Mitte des 20. Jahrhunderts zunehmend in den Fokus der historischen Kulturwissenschaften. Dies drückt sich auch in der Forschung und Lehre der Urgeschichte und Historischen Archäologie (Ur- und Frühgeschichte, Mittelalterarchäologie, Neuzeitarchäologie) an den Universitäten aus. An der Universität Wien wurden die bestehenden Traditionen auf dem Gebiet der Mittelalterarchäologie ebenfalls fortgeführt und auf die Neuzeit und Zeitgeschichte ausgedehnt.  Unsere Forschungsschwerpunkte reichen vom Beginn des Frühmittelalters bis in das 20. Jahrhundert im mittel- und nordeuropäischen Raum.

Als Basis für Untersuchungen zur Kultur-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte des gesamten Mittelalters und der Neuzeit (bis in die jüngste Vergangenheit) werden die vielfältigen Quellen erforscht. Die archäologischen Komplexe bieten die Grundlage für die Analysen, jedoch ist die Einbeziehung der schriftlichen und bildlichen Dokumente bzw. der Zeitzeugenberichte mit den jeweiligen quellenkritischen Ansätzen in der Praxis selbstverständlich und elementar für eine umfassende Interpretation. Zu differenzieren sind Phasen (insbesondere Frühgeschichte, bzw. Frühmittelalter) mit schriftlichen und bildlichen Quellen überwiegend etischen Charakters, die einen ausschnitthaften Blick von außen auf die Verhältnisse in Mitteleuropa bieten und Phasen mit emischen Quellen (hauptsächlich Spätmittelalter und Neuzeit), die in der Regel eine Innenansicht der untersuchten Kultur widerspiegeln. Damit wird das Konzept der Historischen Archäologie betont, welches seit rund 40 Jahren in der internationalen Forschung Epochen mit dichter Überlieferung in den Fokus der Untersuchung stellt und komlementär unterschiedliche Quellen in einem breiten interdisziplinären Diskurs analysiert. 

Entsprechend ist auch die berufspraxisorientierte Lehre aufgebaut. Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Felder der Historischen Archäologie, wobei unsere spezifischen Schwerpunkte vertiefend behandelt werden. Auf Lehrgrabungen und Exkursionen werden die praktischen Grundlagen vermittelt. Die folgenden Seiten geben einen Einblick in unsere Forschungs- und Lehrtätigkeit.

Kontakt:

Univ.-Prof. Dr. Claudia Theune-Vogt
claudia.theune@univie.ac.at
Tel.: 0043-1-427740453

Dr. Natascha Mehler M.A.
natascha.mehler@univie.ac.at
Tel.: 0043-1-427740457


Mit der Internetzeitschrift „Historische Archäologie" wird  online und open-access ein Publikationsmedium angeboten. „Historische Archäologie" soll vorrangig und gezielt Forschungen und Analysen des Spätmittelalters und der Neuzeit in ihrem Gesamtzusammenhang präsentieren. Interessenten können gerne Beiträge einsenden

Online und Open Access Zeitschrift zur Historischen Archäologie


 

Historische Archäologie
Univ.Prof. Dr. Claudia Theune-Vogt
Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie
Universität Wien
Franz-Klein-Gasse 1
A-1190 Wien
T: +43-1-4277-40453
F: +43-1-4277-9404
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0